Wir über uns

Selbsthilfekontaktstelle im Kreis Bergstraße

Die Selbsthilfekontaktstelle im Kreis Bergstraße versteht sich als Vernetzungsstelle für Engagierte, Professionelle und Institutionen. Sie wird unterstützt vom Kreis Bergstraße und finanziell gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen. Sie ist Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft der hessischen Selbsthilfekontaktstellen.

Weiterlesen...

Was ist eine Selbsthilfegruppe

In Selbsthilfegruppen kommen Menschen zusammen, die sich in gleicher Lebenslage befinden, die gleiche Krankheiten oder Behinderungen haben oder sich mit ähnlichen sozialen oder psychischen Problemen beschäftigen mit dem Ziel sich gegenseitig zu helfen.

Weiterlesen...

Selbsthilfegruppe gründen
Wir helfen Ihnen bei der Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe

Profitieren Sie von mehr als 10 Jahren Erfahrung und einem Netzwerk von über 200 Selbsthilfegruppen. Wir helfen Ihnen bei der Gründung einer neuen Selbsthilfegruppe.

Weiterlesen...

Aktuelle Veranstaltungen

2023 18.02

Queeres Treffen

18.02.2023 / 13:00-18:00 Uhr
Bensheim

-lustiges Speed-Dating zum Kennen lernen

-Spiel, Spaß und Humor

-Gesprächsrunden zu verschiedenen Themen

(Regenbogenfamilien, Kinder, Trans*Austausch, Polyamorie, versch. Sexualitäten u. Identitäten

2023 22.02

Vortrag "Schuhversorgung bei DFS"

22.02.2023 / 19:15-20:30 Uhr
Bürstadt

Referentin: Frau Weihrauch, Sanitätshaus Janz, Bensheim

anschl. Austausch

2023 01.03

Ausbildung zum Suchtgefährdeten-Helfer

01.03 bis 30.04, 10:04-10:04 Uhr
online

Im März startet der erste Durchgang unserer neuen digitalen Ausbildungsreihe zum Suchtgefährdetenhelfer. Nach der Ausbildung begleiten und beraten Sie, vor während und nach der professionellen therapeutischen und medizinischen Hilfe Betroffene auf ihrem Weg. Ganz individuell oder in einer Selbsthilfegruppe können Sie dann Suchterkrankte oder suchtgefährdete Menschen unterstützen.

Die Online-Module sind jeweils in Lektionen unterteilt und vermitteln das Wissen und die Informationen über verschiedenste Wege: Erklärvideos, Texte, Podcasts und Quizze – so macht Lernen Spaß! Um offene Fragen zu klären und sich außerhalb der Präsenztermine mit den anderen auszutauschen, begleiten wir Sie während der Ausbildung in regelmäßigen Videomeetings.

Die Ausbildung umfasst in etwa 120 Stunden. Dazu gehören:

  • 9 eLearning-Module,
  • 3 Module in Präsenz: jeweils ein Wochenende (Freitag 18 Uhr bis Sonntag 14 Uhr) und
  • eine Exkursion zu einer ortsnahen Behandlungseinrichtung oder Gesprächsgruppe (etwa 3 Stunden)

Die Gebühren für diesen Kurs betragen

  • 1.350 € regulär,
  • 1.250 € für Mitglieder eines Sucht-Selbsthilfeverbandes und
  • 1.100 € für Guttempler

jeweils inkl. Übernachtung und Verpflegung an den drei Präsenzwochenenden.

Als Angebot zum Plattform-Start kostet der erste Durchgang 2023 jedoch für alle nur 900 €.

Die Anmeldung erfolgt über unsere Website www.elearning.guttempler.de. Anmeldeschluss ist der 15. Februar 2023.

Eine Woche nach Anmeldeschluss bekommen Sie eine Mail mit detaillierteren Infos und der Rechnung über die Teilnahmegebühr.

Weitere Infos zum Kurs gibt es auf der Website oder im angehängten PDF-Dokument.

Bei Fragen zur Organisation können Sie sich gerne an Torsten Hoffmann wenden: fortbildung@guttempler.de


Die Selbsthilfekontaktstelle wird gefördert durch die Selbsthilfeförderung Hessen und den Kreis Bergstraße.