Trennung und Scheidung Gesprächskreis, Viernheim

Angebote und Ziele

Eine Trennung verändert das Leben und erfordert Neuorganisation und Klärung zahlreicher Fragen. Sie bringt viele Gefühle und Ungewissheiten mit sich.

  • Was wird mit dem Sorgerecht?
  • Wie sieht es finanziell für mich aus?
  • Wie kann ich Beruf und Kind(er) alleine stemmen?
  • Welche Regelungen sind zu treffen?

Mit diesen und vielen anderen Fragen sehen sich Personen in einer solchen Situation konfrontiert.

Dieses Angebot richtet sich an getrennt Lebende oder Geschiedene und an solche, die eine Trennung in Erwägung ziehen.

Der Gesprächskreis findet in einer vertraulichen Atmosphäre statt, in der sich die Betroffenen angenommen fühlen und neue Stärke durch gegenseitige Unterstützung erfahren können

Verschwiegenheit ist ein MUSS!

Eine aufmunternde Atmosphäre entsteht durch Zuhören und Einfühlungsvermögen.

Nach dem Motto: Hilfe zur Selbsthilfe in Krisensituationen.

Leitung: Patricia Neff, Rechtsanwältin & Fachanwältin für Familienrecht &
Maria Lauxen-Ulbrich, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt

Termine 2022: jeden 4. Mittwoch im Monat, 17 Uhr

23.2., 23.3., 27.4., 25.5., 22.6., 27.7., 24.8., 28.9., 26.10., 23.11. & 14.12.(!)

Anmeldung über: gleichstellungsbuero@viernheim.de ist erforderlich!

Geltende Corona-Regelungen beachten!

Zugangsdaten (Ortsdaten) werden nach Anmeldung zugesandt.


Treffpunkt

Jeden 4. Mittwoch im Monat, 17 Uhr, Ort oder online wird auf Anfrage mitgeteilt".
Museum Viernheim
Weinheimer Str. 9
68519 Viernheim

Ansprechpartner*innen

Maria Lauxen-Ulbrich

Patricia Neff

Festnetz: 0 62 04-91 95 79 5

Die Selbsthilfekontaktstelle wird gefördert durch die Selbsthilfeförderung Hessen und den Kreis Bergstraße.